Bier in kleinen Chargen auf höchstem Niveau der Braukunst

Mindestens einmal im Monat fluten unsere Diplombraumeister die Kessel, um das zu tun, was sie am meisten lieben: Bier brauen! Aus feinstem Malz und ausgesuchtem Hopfen kreieren Sepp und Martin Biere mit Charakter. Um zu garantieren, dass das Bier auch in höchster Güte bei unseren Gästen ankommt, unterziehen die Beiden das flüssige Gold einer wöchentlichen Qualitätskontrolle. Die gehört schließlich zum Handwerk – und das haben sie an einer der ältesten Bierbrau-Universitäten Deutschlands in Weihenstephan erlernt. Die Kunst des Bierbrauens wird in Fachkreisen auch „craften“ genannt. „Craften“ bedeutet mühevolle Kleinstarbeit: Säcke schleppen, Hopfen und Malz abwiegen, rösten, schroten – traditionelles „craften“ hat nichts mit der Bierproduktion industrieller Brauereien gemein. Zusätzlich zu der aufwändigen Herstellung muss der Brauprozess akribisch überwacht werden. Unsere Braumeister haben das Ziel, außergewöhnliche Biere zu kreieren, fernab des Mainstream-Geschmacks der großen Konzerne.

 

Ankündigung

Ankündigung


„Es war eine schöne Zeit, wir verabschieden uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge.“
Nach erfolgreichen zehn Jahren schließen wir ab dem 07. März unser Restaurant für immer. Nach den Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten entsteht bis August ein neues und zukunftsorientiertes Gastronomiekonzept. In der Zwischenzeit finden unsere Meatevents wie gewohnt statt.